header Josephskirche

Zu sehen Juni – August 2018
in St. Joseph
Große Freiheit 43
22767 Hamburg

 „Triptychon des Lebens. Die Schöpfung“ auf der Großen Freiheit

St. Pauli! Große Freiheit! Man denkt gleich an Reeperbahn und Rotlichtmilieu, Fischmarkt, Fußball, Musik- und Stripbars. Der Stadtteil mit der widerständigsten Bevölkerung!

Mitten in diesem Vergnügungsviertel gibt es die Kirche St. Joseph. Die katholische Gemeinde St. Joseph bekam im 17. Jahrhundert im protestantisch geprägten Norden das Recht der freien Religionsausübung verliehen. Der Straßenname „Große Freiheit“ erinnert daran.

2017 stellte Udo Lindenberg dort seinen Zyklus „For Future. Die 10 Gebote“ aus. Ihm folgt in diesem Jahr Tamara Hasselblatt mit ihrem „Triptychon des Lebens. Die Schöpfung“.

Anders als den Rockmusiker inspirierte die Künstlerin der Zustand unserer Welt: Mit ihren Menschen, ihrer Natur. Mit all dem Schönem und Gefährdetem. Mit Musik, Dichtung, Malerei und vielfältigen Lebensformen. Daraus wurde ihr „Triptychon des Lebens. Die Schöpfung“.

Ob Kunst die Welt verändern kann, ist seit langem ein Streitfall. Wichtig aber, dass Künstler weiterhin mit diesem Anspruch antreten. Dass sie sich nicht entmutigen und verhärten lassen.

So wie Tamara Hasselblatt, die an das Schöne in unserer Welt und unter uns Menschen glaubt. „Wir müssen zusammenhalten und das Gute einfach nur tun“ meint sie.

Vom Verkauf gehen 10% in die Arbeit von Pfarrer Schultz in der Katholischen Pfarrei St. Joseph-Altona.

© Tamara Hasselblatt